Küchengespräch

Küchengespräch

Es gibt heute Nasi Goreng aus der Tüte, tiefgekühlt. Nicht das gesündeste Essen, ich weiß, aber es geht schnell und – mit Kokosmilch und ein paar Gewürzen verfeinert – schmeckt es annehmbar. Der Inhalt ist für 2 Personen ausgeschrieben, bisher hab ich das auch allein geschafft. Aber ich soll will mich ja jetzt an neue Regeln halten. Also.

Pfanne auf den Herd, Tüte aufgeschnitten, Inhalt in die Pfa… – Stopp.

Kopf: Halt mal, ich wollte doch weniger essen.
Magen: Was? Ich hab aber Hunger!
Kopf: Klar, aber die Hälfte reicht auch.
Magen: Nie im Leben reicht das!
Kopf: Doch, du wirst schon sehen.

Halbvolle Tüte ins TK-Fach.

Magen: Es sind schon 2 Stunden seit dem letzten Bissen vergangen, ich werde eingehen!
Kopf: Okay, noch eine Handvoll, aber dann ist Ruhe!

Tüte aus TK-Fach, Handvo… Stopp!

Kopf: Blödsinn! Die Pfanne ist schon voll, davon werd ich locker satt.
Magen: Aber es ist sooo lecker!
Kopf: Schluß jetzt!

Halbvolle Tüte ins TK-Fach.

Kopf (überlegt still): Hm…. es ist so lecker! Und nachher bin ich doch nicht satt und was ist dann?
Magen (triumphiert heimlich): Jetzt hol die Tüte schon raus!
Kopf (erinnert sich): NEIN! Ruhe jetzt.

Später…

Kopf: Hey, Magen, wie geht’s dir?
Magen (stöhnt): Lass mich in Ruhe, ich bin so voll!

Kommentar verfassen