05-10-2020 Ratterratterdongdongrumpeldong

Hundsmiserabel geschlafen. Die ganzen letzten Nächte schon. Zu warm, zu kalt, zu viel Decke, zu wenig und bei allem so blöde Träume, dass ich abends wiedermal Schiss vorm Schlafen hab und dann natürlich hundsmiserabel schlafe und mit oder von Kopfschmerzen aufwache. Es nervt, echt. Aber es gibt auch nichts, was hilft. Einschlafmusik ist nervig. Einschlafmeditation macht mich unruhig. Bei Atemübungen grätscht dauernd der Kopf dazwischen. Meine Beine zappeln, meine Haut ist super sensibel und kribbelt überall, natürlich brüllt fortwährend der Tinnitus und ich finde einfach keine Ruhe.
Ich hätte gerne mal ein oder zwei Wochen Urlaub von all dem.


Am Abend hatte ich den Termin fürs MRT, was irgendwie total witzig war dank der Leute da und andererseits halt auch doof, weil so ein MRT einen Höllenlärm macht (ratterratterdongdongrumpeldong) und ich still liegen muss und dann aber kein Ergebnis bekomme, sondern wieder warten muss bis zur Sprechstunde beim Knochendoc. Das zieht sich jetzt so lange hin mit dem Knie, ich mag nicht mehr. Ich wünschte, es wäre einfach wieder in Ordnung oder dass ich wenigstens irgendwie aktiv werden kann, damit es das wird. Statt dessen warte ich immer nur auf Termine, bei denen dann doch nichts passiert.

Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass ich so richtig gerne mal zwei Wochen Urlaub von allem hätte? [hier tiefen Seufzer einfügen.]

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: