11-05-2022 Wie Blei

Wenn ich nur wüßte, woher sie kommt. Diese Müdig­keit, die wirk­lich - ich muss das Sprich­wort gar nicht neu erfin­den - wie Blei über mir liegt. Die hin­ter den Augen beginnt und sie zudrückt, die dann wei­ter wan­dert über die Ohren und den Hin­ter­kopf, auf die Schul­tern, den Rücken hin­un­ter, mich wie in einen dunk­len Man­tel ein­hüllt. Die jeg­li­che Kon­zen­tra­tion ver­hin­dert und nur ins Bett will und schla­fen, als hätte ich das nicht in der Nacht getan. Diese Müdig­keit, die mich dazu bringt, zuhause zu blei­ben, anstatt in die Mitt­wochs­gruppe zu gehen, die mir eigent­lich Kraft gibt. Die nicht wie Igor ist, ihn aber gerne aus der Ecke holt und dann noch schlim­mer wird.

Wenn ich wüßte, woher diese elende Müdig­keit kommt, ich könnte viel­leicht was dage­gen unternehmen.

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: