11-06-2021

Tief rein ins Depres­si­onloch, aus­hal­ten, ler­nen, raus­wüh­len aus dem Loch. Stol­pern, hin­fal­len, auf­ste­hen, wei­ter gehen. Zu viel Drau­ßen, zu viel Lärm, zu viel allein und doch genug von allem. Nach wie vor unend­lich müde und ohne Kraft. Ent­schei­dun­gen tref­fen, Ereig­nisse ver­ar­bei­ten, Posi­tio­nen fest­stel­len. Viel zu oft “mise­ra­bel” ange­kreuzt, glück­lich über die bei­den “super­gut”. Oft ans Schrei­ben gedacht.

Das waren die letz­ten Wochen, kurz zusam­men gefasst. Lie­ber Igor, du darfst jetzt zurück in dein Körbchen.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: