13-04-2021 Negativ

Es gibt Zei­ten, in denen kann ich nicht schrei­ben. Nicht, weil es nichts zu schrei­ben gäbe – eher weil es zu viel gibt und ich es nicht sor­tiert bekomme, auch nicht durchs Schrei­ben. So eine Zeit ist jetzt grade. Es muss ein­fach war­ten, bis der rich­tige Moment da ist.


Aber die Chro­nis­tin­nen­pflicht möchte fest­hal­ten, was es so gab in der letz­ten Woche. Nämlich:

  • eine sehr gute, hilf­rei­che und herz-warme The­ra­pie­stunde mit einem unge­plan­ten Thema
  • eine schwie­rige Fami­li­en­an­ge­le­gen­heit, über die ich (noch) nicht schrei­ben kann - s.o.
  • einen zehn­ten Enkel­ge­burts­tag mit end­los viel Liebe
  • den ers­ten - wie erwar­tet nega­ti­ven - Coro­na­test, um mal zu wis­sen, wie das so ist und geht
  • und über allem viel April­wet­ter von Schnee­stür­men bis schöns­tem Sonnenschein

Ich ver­su­che wei­ter­hin, Geduld zu haben mit mir. Es wird für alles eine Zeit kommen.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: