14-08-2020 Anderswo

Schlechte-Laune-Alles-Doof-Tag. Da lass ich heute lie­ber einen ande­ren zu Wort kom­men, der kann das bes­ser als ich und schreibt sogar noch, was ich fühle.
Danke, lie­ber Herr Buddenbohm.

Ich möchte eine Pflanze in die­sem Som­mer sein, ich möchte nur in der Gegend her­um­ste­hen und mich dann lang­sam, lang­sam unter der immer grel­le­ren Sonne zur Seite nei­gen und schmerz­los ver­trock­nen, ich möchte ein­zie­hen und alles ohne Bedau­ern ver­fal­len las­sen, was von mir über der Erde ist. Und dann im nächs­ten Jahr mit neuen Ideen wie­der kom­men, wenn es Früh­ling ist und ein mun­te­rer Wind weht, wenn der April­re­gen kit­zelt und die Mai­sonne lockt, wenn es lind ist und sanft und frisch. Aber bis dahin ist es weit und bis dahin brau­che ich Ruhe und tie­fen, tie­fen Schat­ten.
Na, oder zumin­dest mal einen Tag lang. 

https://www.buddenbohm-und-soehne.de/2020/08/14/hitzefrei/

Kommentar schreiben

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: