14-08-2020 Anderswo

Schlechte-Laune-Alles-Doof-Tag. Da lass ich heute lieber einen anderen zu Wort kommen, der kann das besser als ich und schreibt sogar noch, was ich fühle.
Danke, lieber Herr Buddenbohm.

Ich möchte eine Pflanze in diesem Sommer sein, ich möchte nur in der Gegend herumstehen und mich dann langsam, langsam unter der immer grelleren Sonne zur Seite neigen und schmerzlos vertrocknen, ich möchte einziehen und alles ohne Bedauern verfallen lassen, was von mir über der Erde ist. Und dann im nächsten Jahr mit neuen Ideen wieder kommen, wenn es Frühling ist und ein munterer Wind weht, wenn der Aprilregen kitzelt und die Maisonne lockt, wenn es lind ist und sanft und frisch. Aber bis dahin ist es weit und bis dahin brauche ich Ruhe und tiefen, tiefen Schatten.
Na, oder zumindest mal einen Tag lang. 

https://www.buddenbohm-und-soehne.de/2020/08/14/hitzefrei/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: