16-09-2020 Bitte warten, die Batterie wird geladen

Unruhig geschlafen, seltsam geträumt, im Stockdusteren wach, weiter geschlafen, seltsam geträumt, kurz vor der ersten Schreikindertruppe wach und aufgestanden.

Wie erwartet gibt es da nur noch ganz wenige Löffel für heute. Der Körper fühlt sich an wie mindestens 103, alles an mir ist müde, der Tinnitus piepst in höchsten Tönen über alle anderen Geräusche weg. Der Versuch, am frühen Nachmittag nochmal zu schlafen, scheitert an meinem eigenen Schnarchen und dem Kindergeschrei draußen, das mich abwechselnd alle 5 Minuten weckt. Ich sitze also wie ein ausgelatschter Turnschuh rum, gucke Löcher in die Luft, tippe ein paar Wörter an die Freundin, suche irgendwas zum Ablenken und telefoniere dann 2,5 Stunden mit der besten Tochter der Welt und bin wieder da mit halb aufgeladener Batterie. Was Liebe, Verstehen, Vertrauen und Gespräche eben bewirken.

Bereit für die nächsten beiden Tage.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: