21-10-2020 Nachtrag zu Dienstag

Ges­tern war also der Ter­min beim Ortho­pä­den zur Bespre­chung des MRT-Ergeb­nis­ses. Wer mir auf Twit­ter folgt, hat mei­nen klei­nen Rant schon gele­sen. Ich bring ihn (mit klei­nen Ergän­zun­gen) in Erfül­lung der Chro­nis­tin­nen­pflicht noch­mal hierher.

Wenn der Ortho­päde meint, er könnte dir the­ra­peu­ti­sche Rat­schläge ertei­len, nur weil er eine psy­cho­so­ma­ti­sche Zusatz­aus­bil­dung hat, obwohl er nichts von dir weiß, außer dass du eine chro­ni­sche Depres­sion hast und er nie auch nur irgend­eine Frage dazu gestellt hat.

“Ver­su­chen Sie doch mal, nicht so schick­sals­er­ge­ben zu sein.”
Alter, ich geb dir gerne mal einen Abriß über mein Schick­sal und erzähl dir dann, was ich alles getan habe, um zu über­le­ben, aber dazu brauchst du halt Zeit, offene Ohren und viel­leicht mehr als ein biß­chen Küchen­psy­cho­lo­gie.

Aber ist doch prima, dann hab ich ja für die nächste The­ra­pie­stunde schon ein Thema: “Wie wehre ich mich gegen über­grif­fige Ärzte, wenn mein Selbst­be­wußt­sein sowieso wegen jedem Mist in die Knie geht.” Bes­ten Dank auch für nix.

fan­ta­siafra­gile auf Twitter

Zum Abschluß tät­schelte er dann noch wohl­wol­lend-mit­füh­lend meine Schul­ter. Ein “Ich meine es ja nur gut” konnte er sich lei­der nicht ver­knei­fen. Eigent­lich fehlte nur noch der typi­sche Ortho­pä­den­spruch, den depres­sive Men­schen so gerne hören: “Machen Sie doch mal ein biß­chen Sport, das soll ja auch helfen!”

Ich hab ihm zwar ein biß­chen was ent­ge­gen gesetzt (“Sol­che The­men bespre­che ich in mei­ner The­ra­pie” und “Sie haben keine Ahnung von mir. Sie wis­sen über­haupt nicht, ob ich kämpfe und was ich mache oder woher das alles kommt, weil Sie über­haupt nicht danach fra­gen”) und ich denke, er hat gemerkt, dass ich ange­pisst war, aber nach der Aktion steht er nun lei­der auch auf mei­ner schwar­zen Liste. Ich muss mir sowas nicht anhö­ren, wirk­lich nicht.


Nun ist er lei­der auch der Mei­nung, dass der kaputte Menis­kus vom Ver­schleiß auf­grund von Alter und Gewicht kommt und nicht ursäch­lich vom Fahr­rad­sturz, was mich natür­lich sofort an der Berech­ti­gung mei­ner Schmer­zens­geld­for­de­rung zwei­feln lässt. Ande­rer­seits hatte ich ja bis zu dem Moment des Stur­zes keine der Beschwer­den, die jetzt da sind. Klar, viel­leicht wäre der Menis­kus bei einer ande­ren blö­den Bewe­gung auch kaputt gegan­gen, aber viel­leicht hätte das auch noch ein paar Jahre gedau­ert bis dahin.

Ich muss mir selbst gut zure­den, dass ich ein Recht habe, den Antrag zu stel­len. Immer wie­der.
Und das ist eben auch das, was mich so maß­los ärgert an sol­chen ego­is­ti­schen, über­grif­fi­gen Aktio­nen wie von dem Ortho­pä­den: dass ich jetzt schon wie­der tage­lang grüble (Bin ich viel­leicht doch schick­sals­er­ge­ben? Kämpfe ich nicht genug? Bin ich nicht stark genug? Oder tu ich doch nur so und eigent­lich könnte es mir doch so gut gehen?) und mich wie­der auf meine Spur brin­gen muss, mich über­zeu­gen muss, dass mein Weg rich­tig ist und ich auch und dass das alles gar nichts mit mir, son­dern nur mit dem Blöd­mann zu tun hat. Dass ich so viel Ener­gie auf­wen­den muss, die ich für was ande­res viel bes­ser brau­chen könnte. Dass ich mich so run­ter zie­hen lasse erst­mal und mich dann müh­sam wie­der hoch arbei­ten muss. Eben weil ich mich NICHT mei­nem Schick­sal ergebe.


Und dann ist da als soooo gro­ßer Gegen­satz meine gute Frau R. vom Hil­fe­Dings, mit der ich ange­sichts mei­ner vie­len Ter­mine grade ein­fach mal tele­fo­nie­ren kann, anstatt noch ein wei­te­res Mal raus zu müs­sen. Für die ich so dank­bar bin, weil sie zuge­wandt, offen und herz­lich ist, immer ein Ohr für mich hat und 100% hin­ter mir steht. Weil sie mich nimmt, wie ich bin und weil ich bei ihr ehr­lich sein darf. Und weil sie mir tau­send­mal ver­si­chert, dass sowas wie ges­tern nicht an mir liegt und nichts mit mir zu tun hat, son­dern nur mit dem Typen - und es mir auch noch ein wei­te­res Mal sagt, wenn sie merkt, dass es erst jetzt wirk­lich ankommt bei mir.
Wie­der ein­mal: Danke von Herzen.

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: