Kategorie: Poems

23. Oktober 2013

Não sou nada. Nunca serei nada. Não posso querer ser nada. À parte isso, tenho em mim todos os sonhos do mundo. Ich bin nichts. Ich werde nie etwas sein.…

21. September 2013

Du fehlst. Und manchesmal wird es dann im Herzen so unsagbar schwer, dass das mühsam Erreichte mit einem Flügelschlag ins Rutschen kommt.   Infinitamente Manchi ma ci sei Quando chiudo…

9. Juli 2013

Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg. Es gibt nur einen Weg: den, den du gehst. Und wer am Ende wartet: die, die du sein wirst.

3. Oktober 2011

Keine Zeit oder viel zu viel Zeit. Aber eigentlich nie passend. Habe ich ein Zeitproblem?

3. Oktober 2011

Com’è diverso il mondo visto da qui – Wie anders sieht die Welt doch von hier aus aus…

8. März 2010

Tu sei la spiritualità, fantasia, fragilità, sei nell’euforia che c’è nei giorni di sole. Tu sei la complicità, la bugia e la verità, sei nell’acqua che io bevo dalle mie…

4. März 2010

La strada del mio cuore io ritroverò in equilibrio fino in fondo arriverò da solo dentro il blu da solo senza mai cadere giù… mai più… Die Strasse zu meinem…

3. März 2010

Zuhause ist nirgendwo. Mein Herz ist Sehnsucht, mein Atem sind meine Träume. Der Fluß meines Lebens ist salzig und mündet im Meer der ungeweinten Tränen.