Das Loch im Bauch

Sie müs­sen Ihr Gewicht redu­zie­ren, sagt meine Ärztin.
Sie hat Recht! nicken mein Herz und meine Lunge.
Och jo, wär nicht schlecht, äch­zen meine Knie.
Krr krr, macht mein Rücken.

Und was wird aus uns? sor­gen sich die klei­nen zap­pe­li­gen Wesen, die in den See­len­trös­tern ver­steckt sind.

Die Erwach­sene, die so gerne The­ra­peu­tin spielt, ver­langt Auf­klä­rung. Warum ist bestimm­tes Essen in bestimm­ten Zei­ten Beloh­nung? Warum trös­tet Scho­ko­lade und warum machen Nudeln glück­lich? Warum kochst du noch immer zu viel und isst es dann auf, obwohl es dir doch kei­ner mehr weg­neh­men kann? Warum steckt die Angst vor dem hung­rig sein so unend­lich tief und fest?

Wäh­rend das Loch im Bauch - Stell­ver­tre­ter für das Loch im Her­zen - still und leise immer wei­ter wächst.

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: