Depression Notes 02-02-2020

Immer wie­der ver­su­che ich, meine durch die Depres­sion beein­fluß­ten Gedan­ken so ein­zu­ord­nen, dass sie keine Abwärts­spi­rale in Gang set­zen. Am bes­ten gelingt mir das in den The­ra­pie­stun­den, weil ich die oft unfer­ti­gen Sätze dort aus­spre­chen und dabei sehr genau for­mu­lie­ren kann. Und weil meine wun­der­bare Frau S. das rich­tige Gegen­über dafür ist: sie kennt mich inzwi­schen recht gut, sie hört zu, ord­net ein und zeigt mir die andere Seite – die aber immer in mei­ner Reich­weite liegt.
Ich bin so unend­lich dank­bar, dass ich sie habe für ein­mal in der Woche.


In der letz­ten Stunde ging es wie­der ein­mal um das Thema der Antriebs­lo­sig­keit und der Scham über alles, was ich nicht auf die Reihe bekomme - vor allem auch im Ver­gleich mit ande­ren Men­schen. Ganz kon­kret habe ich mich nach lan­gem Rin­gen mit mir selbst doch dazu ent­schlos­sen, eine Hilfe für den Haus­halt zu bean­tra­gen, weil ich es alleine nicht schaffe dank der vie­len depres­si­ven -losig­kei­ten und der kör­per­li­chen Beein­träch­ti­gun­gen.
Die Ent­schei­dung stand am Ende der gedank­li­chen Spi­rale, die bei dem Fuß­bo­den beginnt, der so drin­gend erneu­ert wer­den sollte, dann wei­ter geht über das Aus­räu­men der vie­len (Bücher-)Regale dafür, deren Inhalt aber so lange nicht bewegt wurde, dass alles völ­lig ver­staubt ist, was dann eben auch sau­ber gemacht wer­den müsste, was aber so eine rie­sige Auf­gabe ist, dass ich schon beim nur dran den­ken resi­gniere. Und außer­dem hasse ich Put­zen abgrund­tief. Und mich, weil nicht zu put­zen in die­ser Gesell­schaft ein Zei­chen von Schwä­che und Dis­zi­plin­lo­sig­keit ist und das ja nur wie­der ein­mal mehr zeigt, dass ich nichts kann und wert bin und darum eigent­lich auch keine Hilfe anneh­men darf und schon gar nicht auf Kran­ken­kas­sen­kos­ten.
Frau S. sagt dazu: es ist nor­mal, unan­ge­nehme Auf­ga­ben weg zu schie­ben. Fast jeder tut das. Aber es passt wie­der­mal so schön in das “Kon­zept der Depres­sion”, die mir sofort ein­re­det, dass nur ich so schlecht bin. Dass alle ande­ren das kön­nen und ich ein­fach zu blöd bin. Aber unan­ge­nehme Auf­ga­ben sind nun­mal unan­ge­nehm. Und wenn es Gründe gibt, warum ich etwas nicht kann, dann darf ich mir Hilfe dafür holen, das macht mich nicht zu einem schlech­ten, unfä­hi­gen Men­schen. Und selbst­ver­ständ­lich schreibt sie mir die Begrün­dung für die Krankenkasse.


Was ich noch immer nicht ver­stehe, ist der Gedanke von Frau S., ob es sein kann, dass mein schwar­zer Hund nicht nur schlecht ist, son­dern mich viel­leicht auch ein­fach beschüt­zen will. Wenn dem so sein sollte, frag ich mich doch, warum er das auf so eine anstren­gende, schmer­zende und hin­ter­häl­tige Art macht. Warum er mich immer wie­der erst­mal in den Abgrund schubst und mich da unten dann alleine lässt. Warum er mir immer wie­der die Sätze aus mei­ner Kind­heit um die Ohren haut und dabei hämisch lacht. Oder ist er das etwa gar nicht? Ist das ganz jemand ande­res, den ich nicht sehen kann und der Hund taucht ein­fach immer auf, wenn das pas­siert ist? Womög­lich um mich genau davor, vor dem:der Ande­ren zu beschüt­zen?
Lei­der schweigt Igor beharr­lich und rückt mit kei­ner Ant­wort raus.


Nicht immer sind wir selbst schuld an dem, was wir nicht erreicht haben. Manch­mal wer­den Wün­sche ein­fach nicht erfüllt.


Es gibt keine falsch gegan­ge­nen Wege im Leben: ein jeder führt immer zu uns selbst. 

2 Kommentare

  1. »Nicht immer sind wir selbst schuld an dem, was wir nicht erreicht haben. Manch­mal wer­den Wün­sche ein­fach nicht erfüllt.«

    Irgend­wie ist das heute Thema, oder? Hängt das viel­leicht damit zusam­men, daß der erste Monat die­sen Jah­res so “ergeb­nis­los” endete?

    Paß wei­ter gut auf Dich auf.

    1. Bei mir war das schon vor 2 Wochen Thema, von daher … 😉
      Aber sowas hängt ja nicht an einer bestimm­ten Zeit, son­dern an der indi­vi­du­el­len Geschichte. Finde ich.

      (Mach ich. Du auch.)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: