Großstadtsonntagmorgen

Groß­stadt­sonn­tag­mor­gen, kurz nach sieben.
Kaum ein Mensch auf den Stra­ßen, Stille hin­ter den Fenstern,
nur der Ket­ten­rau­cher von gegen­über hus­tet sich um Kopf und Kragen.
Die in den Wol­ken ver­bor­ge­nen Flug­zeuge neh­men meine Sehn­sucht mit.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: