Schreiben oder Schweigen

Was steht dort in der Blog­be­schrei­bung? Eine “Gedan­ken­sor­tier­hilfe” sollte das hier sein. Ein Frust­abbau­ge­rät und eine Erin­ne­rungs­krü­cke. Dar­aus wird aber nichts, wenn ich schweige, anstatt meine Gedan­ken hier auf­zu­schrei­ben.
Denn: wenn nicht hier, wo dann? Wenn ich irgendwo gehört werde, dann wenigs­tens hier.

Jeder Tag ist so gut wie der andere, um mit etwas zu begin­nen. Es braucht nur einen Anfang - und dann ein Tun.

Also.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up
%d Bloggern gefällt das: