Traumnachhall

Nachts, wenn die Träume sich ungehindert in meinem Inneren ausbreiten und zusammen mit den ungeweinten Tränen ins ferne Land des Vergessens fließen…

… und am Morgen doch so nah und deutlich sind, dass die Gedanken noch stundenlang darum kreisen.

Das sind Tage, die einen diffusen blaugrauen Schleier tragen und lange in der Erinnerung nachhallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.